Für unseren aktuellen Freundesbrief bitte hier klicken

Für unseren Freundesbrief vom Sommer 2018 bitte hier klicken

 

Theaterprojekt 2019

Des Himmels General

"Theater zum Einsteigen" macht mit seiner Inszenierung "Des Himmels General“ Station in Gifhorn. Das christliche Schauspielprojekt ist eine Besonderheit in der Theaterlandschaft. Freiwillige Spielerinnen und Spieler aus Kirchengemeinden erklären sich bereit, in einem abendfüllenden Stück unter Anleitung von Autor und Projekttrainer Ewald Landgraf mitzuwirken. Jedoch muss kein Zuschauer Sorge haben, spontan auf die Bühne gerufen zu werden! Denn das Einsteiger-Team steht bereits fest: Es spielen aktuell Leute aus der Region Gifhorn, Braunschweig, Wolfsburg, Celle und Uelzen mit. Manche der  Teilnehmer haben bereits in den Jahren zuvor in weiteren Stücken wie „Der Besuch“, und „47 Tage Paradies“ mitgewirkt. 

Das Konzept "Theater zum Einsteigen" ist eine Idee des Theatervereins 'Die Aussteiger e.V.'. Intensiv vorbereitet gehen die Laienspieler für eine knappe Woche auf Tournee. Durch gelungene Musikauswahl und Licht wird die emotionale Seite des Theaterstückes zusätzlich zum Klingen gebracht. Seit 2004 wurden über 700 Aufführungen dieser Werke von verschiedenen Teams auf hohem Niveau dargeboten.

Wir, der Christlich-Psychologische Beratungsdienst und verschieden Kirchen der Region, haben das Theater zum Einsteigen anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Beratungsdienstes eingeladen.


Zum Inhalt des aktuellen Stückes "Des Himmels General“:

Klare, direkte Worte - das war das Markenzeichen von Pastor Ted Ruland. Sie nannten ihn deshalb auch „General“. Nun ist alles anders geworden. Ruland hat nach einem schweren Unfall mit Kopfverletzungen und Gedächtnisverlust den geistigen Stand eines Kindes. Der Therapeut Buck Lonetale soll aus ihm wieder den redegewandten Pastor machen, der er war. Ein schier unmögliches Unterfangen. Und der „neue“ Ted denkt auch gar nicht daran, wieder zum General zu werden. Lieber liest er Bibel- und Indianercomics und beobachtet die Adler. Auch ist nicht mehr klar, wer eigentlich der Therapeut ist. Buck Lonetale bekommt durch Teds kindlichen Glauben einen neuen Zugang zu seinen eigenen quälenden Lebensfragen.

 

Das Theaterstück will den kindlichen Teil unseres Herzens mobilisieren, der all zu leicht dem Ernst des Lebens zum Opfer fallen kann. Es will verschüttete Sehnsüchte ans Licht bringen und die Möglichkeit geben, Frieden zu finden. 

Das Drama enthält ergreifende Passagen sowie komödiantische Momente und verspricht dem Zuschauer einen unterhaltsamen Abend. Jedermann ist herzlich eingeladen.

Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.theater-zum-einsteigen.de

Die Aufführungsdaten:

Gifhorn: Samstag, 26.01.2019 in der Gifhorner Friedenskirche, Brandweg 2

Celle: Sonntag, 27.01.2019 in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, Wederweg 41

Braunschweig: Montag, 28.01.2019 im Christuszentrum, Am Alten Bahnhof 15

Uelzen: Dienstag, 29.01.2019 in der Freien Christengemeinde, Luisenstraße 20

Wolfsburg: Mittwoch, 30.01.2019 in der Evangelischen Freikirche Kreuzheide, Franz-Marc-Straße 3-5

(Zum Flyer hier klicken, Seite 1)

(Seite 2)