Beratung und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Auch Kinder, Jugendliche und Familien können vor Herausforderungen des Lebens stehen, in denen sie Unterstützung und Hilfe benötigen. Im Erstgespräch möchten wir die Situation der Kinder, Jugendlichen und/oder der Familie verstehen und gemeinsam legen wir situationsorientierte Therapieziele fest. Unser Anliegen ist es, dass die Kinder und Jugendlichen sich in ihrer Haut und ihrem familiären und sozialen Umfeld wieder wohl fühlen.  

Herausforderungen können sein:

  • Probleme in der Schule, wie beispielsweise Teilleistungsstörungen, Lernstörungen, Konzentrationsprobleme, Schulängste
  • Hochbegabung und Leistungseinbußen bei hoher Begabung (Underachievement)
  • Mangelnde Aufmerksamkeit, Impulsivität, motorische Unruhe  (AD/HS)
  • Auffälliges Sozialverhalten, wie beispielsweise Unsicherheit, Aggressivität
  • Asperger Autismus
  • Veränderungen im Verhalten und im seelischen Erleben, wie zum Beispiel Schlafstörungen, Rückzug, fehlende Lebensfreude, Aggressivität, Selbstverletzung, altersunangemessenes Einnässen
  • Anhaltende Ängste, wie beispielsweise Trennungsangst, Ängste im sozialen Kontakt, Panikattacken
  • Depression
  • Körperliche Beschwerden, für die keine Ursache gefunden wurde
  • Zwänge
  • Essstörungen, wie Magersucht, Ess-Brech-Sucht
  • Akute Belastungen und Krisen verursacht durch Verluste, Veränderungen im Alltag oder Traumata

Wir bieten:

  • Einzeltherapie für Kinder und Jugendliche
  • Elternberatung und Erziehungsberatung

Die Dauer der Psychotherapie (HeilPG) / Beratung hängt vom individuellen Bedarf ab.

Um einen sicheren und geschützten Raum zur Entfaltung gewährleisten zu können, unterliegen Beratungs- und Therapiegespräche der Schweigepflicht. Über Ausnahmeregelungen wird informiert.